Abstinenz
Ein Erfahrungsbericht von Sandra Bergmann


Die Autorin beschreibt in diesem Buch ihren Weg aus der Alkoholsucht. Sie möchte damit anderen Betroffenen und deren Angehörigen Mut machen und eine Möglichkeit zeigen,

wie man einen Weg aus der Sucht finden kann.

Sandra denkt, dass ein entscheidender Punkt der ist, Hilfe von anderen anzunehmen. Sie ist sicher, dass jeder, der es für sich selber will, es auch schaffen kann. Gewiss ist es ein schwerer Weg mit vielen Hürden, aber er ist machbar.

 ISBN: 978-3-941268-00-5

Verkaufspreis: 10,00 Euro [D] 12,00 Euro [AT] 14,00 SFr [CH] UVP




 

Über die Autorin

Sandra Bergmann, geboren 1970 in Düsseldorf, wuchs zusammen mit ihren drei Geschwistern überwiegend in Neuss auf, wo sie das Gymnasium besuchte. Nach der Schule machte sie eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.

1989 heiratete sie und bekam 1994 ihren ersten und 1998 ihren zweiten Sohn. Im Jahr 2000 begann Sandra eine Langzeittherapie, die jedoch nicht sehr erfolgreich war. Nach kurzen trockenen Phasen, fing sie immer wieder zu trinken an.

Erst 2004, nach dem Verlust ihres Führerscheins und durch den Besuch einer Selbsthilfegruppe und ambulanter Therapie gelang ihr der Weg in die Abstinenz, die bis heute anhält.

2010 schrieb sie ihre Erfahrungen auf und veröffentlichte ihr Buch „Abstinenz“. Seitdem hält sie Lesungen im Neusser Raum im Kreise Betroffener. 2012 begann Sandra eine Ausbildung zur Ergotherapeutin mit dem Ziel, auf einer Suchtstation zu arbeiten.

 




Rezension:


Von Daniel Charon Prager 
am 10. November 2014

Toller Schreibstil

Das Buch gefiel mir besonders, da es Suchttheorie vermittelt, aber auch einen ganz persönlichen Einblick in den Weg zur Abstinenz aus der Sicht eines Betroffenen. Der Schreibstil ist sachlich und doch auch persönlich. Das Buch vermittelt einen guten Einstieg in die Thematik.

Lumpacius Verlag

Carola Seifert
Alpenstrasse 4
84424 Mittbach / Isen

Kontaktieren Sie uns

Lumpacius im Internet